ZUBUCHERREISEN 2018

ZUBUCHERREISEN 2018

  1. 1.TAG (Samstag):

Ankunft in Warschau

Einquartierung im 4**** Hotel RADISSON BLU JAN III SOBIESKI

Abendessen im Hotel

  1. 2.TAG (Sonntag):

Frühstück im Hotel

Am Morgen eine halbtägige Besichtigung von Warschau ohne Eintritte.

Vom Sitz der polnischen Monarchie und der Heimat des Komponisten Frederic Chopin wurde Warschau zum Hintergrund der Tragödie des Zweiten Weltkriegs und des Siegeszug für den Sturz des Kommunismus. Die Stadtführung wird jeden überraschen und begeistern, jeden, der schöne Architektur, Parks und pulsierende Metropolen liebt. Die Stadt wird auch ein Gefühl entwickeln, wie wichtige Rolle Warschau in der modernen Geschichte spielte.

Nach der Besichtigung Fahrt nach Masuren.

Einquartierung im 4**** Hotel MERCURE MRONGOVIA in Sensburg

Abendessen im Hotel

  1. 3.TAG (Montag)

Frühstück im Hotel.

Nach dem Frühstück Besichtigung von Masuren – ein Tag voller Attraktionen: Eintritt in die Wolfsschanze, Konzert in Heilige Linde, Besuch bei Frau Dickti mit einer Bewirtung mit Kaffee und Kuchen und Stakenbootsfahrt auf Krutynien

Wenn ein Pole sagt, er geht nach Masuren oder Ermland, bedeutet es normalerweise, er sucht den idealen Ort, um sich für ein paar Tage am Seeufer zu entspannen, zu Segeln, Surfen, Kajak fahren, Schwimmen, Golf, oder an einer der anderen Sportarten im Angebot dieses Seenlandes teilzunehmen. Mehr und mehr ausländische Besucher beginnen die Vorzüge dieser Region zu entdecken, die von Warschau oder Danzig aus sehr gut erreichbar ist.

Übernachtung in Masuren (Mercure Mrongovia)

Abendessen im Hotel.

  1. 4.TAG (Dienstag)

Frühstück im Hotel

Fahrt nach Danzig

Unterwegs eine 2 Std. Schifffahrt auf dem Oberländerkanal und Besichtigung von Marienburg.

Die Marienburg ist eine der größten mittelalterlichen Festungen und der größte Backsteinbau in Europa. Das im 13. Jahrhundert befestigte Kloster gehörte dem Deutschen Orden. Die Mittel- und Hochburg sowie die Verteidigungsmauern mit ihren Türmen und Toren sind sehr beeindruckend. Die Besucher können das ganze Erfindungsreichtum der mittelalterlichen Meister bewundern, die ein Zentralheizungssystem projektierten; nicht sehr häufig im Mittelalter. Die Marienburg ist ein besonders schönes Beispiel einer mittelalterlichen Ziegelsteinburg, das nach schwerer Beschädigung im Zweiten Weltkrieg professionell restauriert wurde.

Einquartierung im 3*** Hotel POSEJDON in Danzig

Abendessen im Hotel

  1. 5.TAG (Mittwoch)

Frühstück im Hotel

Ganztägige Besichtigung von der Dreistadt mit Eintritten: Marienkirche, Mole und Orgelkonzert in Oliwa.

Es ist nicht nötig, "Lech Wałęsa" richtig auszusprechen, um Danzig zu besuchen, aber nach einem Besuch des schönen Ostseehafens der Hansestadt und den benachbarten Städten Sopot und Gdynia, werden Sie verstehen, wie die hell bemalte Ostsee-Dreistadt sich über alle Konflikte des vergangenen Jahrhunderts erhoben hat und nun durch ein Hauch frischer Luft durchzogen wird.

Übernachtung in Danzig (Posejdon)

Abendessen im Hotel.

  1. 6.TAG (Donnerstag)

Frühstück im Hotel

Fahrt nach Thorn – kurze (2 Std.) Besichtigung von Thorn mit Eintritt Copernicus Haus.

Thorn ist eine der schönsten polnischen Städte. Seine gotische Altstadt wurde aufgenommen in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbe-Stätten.

Fahrt nach Posen.

Einquartierung im 4**** Hotel NOVOTEL CENTRUM in Posen

Kurze Besichtigung von Posen, ohne Eintritte

Posen, das aus dem polnischen poznać (kennenlernen) entstand, ist im Laufe der Geschichte wahrlich ein Treffpunkt geworden. Die Stadt ist Polens größtes Handelszentrum und liegt auf halbem Weg zwischen Warschau und Berlin. Im Laufe der Geschichte wurde es zu einem Schnittpunkt der Kulturen.

Abendessen im Hotel

  1. 7.TAG (Freitag)

Frühstück im Hotel

Ende der Leistungen – Ausfahrt aus Polen

PAKETPREIS IST:

728,00 EUR p/1 Person im Doppelzimmer, p/6 Nächte

858,00 EUR p/1 Person im Einzelzimmer, p/6 Nächte

Preise gelten bei min. 2 Personen.

PAKETPREIS INCLUDIERT:

-        1 x Übernachtung im 4**** Hotel RADISSON BLU JAN III SOBIESKI in Warschau

-        2 x Übernachtung im 4**** Hotel MERCURE MRONGOVIA in Sensburg

-        2 x Übernachtung im 3*** Hotel POSEJDON in Danzig

-        1 x Übernachtung im 4**** Hotel NOVOTEL CENTRUM in Posen

-        6 x Abendessen (3 Gänge, ohne Getränke) in den angebotenen Hotels

-        durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab dem ersten Abendessen im Hotel bis zum letzten Frühstück im Hotel

-        Transport laut dem Programm (ohne Transfers Flughafen oder Bahnhof – Hotel in Warschau und Hotel – Flughafen oder Bahnhof in Posen)

-        deutschsprachige Guides in: Warschau bis 4 Std., Masuren bis 8 Std., Wolfschanze, Marienburg, Dreistadt bis 8 Std., Thorn bis 2 Std., Posen bis 3 Std.

-        Eintritte: Wolfschanze, Marienburg, Marienkirche in Danzig, Mole in Sopot, Copernicus Haus in Thorn

-        Orgelkonzert in Heilige Linde

-        Stakenbootsfahrt auf Krutynia

-        Besuch bei Frau Dickti – Kaffee und Kuchen

-        Schifffahrt auf dem Oberländer Kanal (2 Std.)

-        Klimataxe

TRANSFERS:

(mit einem PKW)

Warschau

Flughafen oder Bahnhof – Hotel – 35,00 EUR

Posen

Hotel – Flughafen oder Bahnhof – 67,00 EUR

VERLÄNGERUNGSTOUR

Für alle, die eine Verlängerungstour unternehmen möchten, bieten wir folgendes Programm an:


  1. 7.TAG (Freitag)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Breslau

Einquartierung im 4**** Hotel SCANDIC in Breslau

Halbtägige Besichtigung von Breslau mit Eintritt Dom.

Wrocław/Breslau hat 127 Brücken, besteht aus 14 Inseln und hatte 50 verschiedene Varianten seines Namens in seiner tausendjährigen Geschichte. Die Stadt, genannt „Die Inselstadt“, liegt am Schnittpunkt polnischer, tschechischer, deutscher, jüdischer und ukrainischer Kultur. Die Besucher werden hier die Würze des Lebens finden, so dass sie wieder kommen wollen

Abendessen im Hotel

  1. 8.TAG (Samstag)

Frühstück im Hotel

Fahrt nach Tschenstochau – Besichtigung des Klosters Jasna Gora

Tschenstochau / Częstochowa ist eines der wichtigsten Heiligtümer in der christlichen Welt und wird oft als die religiöse Hauptstadt von Polen bezeichnet. Millionen von Pilgern, darunter über 100.000 Ausländer, kommen jedes Jahr hierher, um am wundertätigen Schrein der Schwarzen Madonna zu beten. Historiker datieren das berühmte Gemälde in das 14. Jahrhundert zurück. Das Gemälde ist mit kostbarer Dekoration, die die königlichen Kleider der Jungfrau Maria und ihres Kind bilden, bedeckt. Nur ihr geheimnisvolles, dunkles Gesicht mit zwei Narben auf ihrer Wange ist zu sehen.

Nach der Besichtigung Fahrt nach Oswiecim – Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz.

Eine düstere Erinnerung an den NS-Terror und den Holocaust. Auschwitz, errichtet am Rande der polnischen Stadt Oświęcim - jetzt das Museum für Martyrium – besteht aus Backsteinkasernen mit schockierenden Belegen von Tonnen Haare, Schuhe, Brillen und anderen den Opfern entrissenen Habseligkeiten, während in der Nähe von Birkenau Hektars von hölzernen Baracken und Gaskammern stehen. Auf Anfrage kann man sich einen Dokumentarfilm, der kurz nach der Befreiung des Lagers gedreht wurde, in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch oder Hebräisch ansehen.

 

Fahrt nach Krakau

Einquartierung im 5***** Hotel CROWN PIAST in Krakau.

Abendessen im Hotel.

  1. 9.TAG (Sonntag)

Frühstück im Hotel.

Halbtägige Besichtigung von Krakau mit Eintritt Marienkirche.

Krakau ist eine Stadt mit eigener Identität und multikulturellem Erbe; die Stadt ist mit dem verstorbenen Papst Johannes Paul II. verbunden. In Krakau findet aber auch das wohl größte und sicherlich lauteste jüdische Musikfestival Mitteleuropas statt! Darüber hinaus macht die große Anzahl der Studenten Krakau das ganze Jahr über zu einer lebendigen Stadt.

Am Nachmittag Fahrt nach Wieliczka – dort Besichtigung des Salzbergwerks.

Eine Tour durch die Minen mit ihren schönen, aus Salz geformten Kapellen (die St.-Kinga-Kapelle ist dabei die schönste), kristallähnlichen Grotten und unterirdischen Seen. All das in einer durchschnittlichen Tiefe von 130 m unter der Erde.

Rückkehr nach Krakau.

Übernachtung im Hotel CROWN PIAST.

Abendessen im Hotel.

  1. 10. TAG (Montag)

Frühstück im Hotel

Ende der Leistungen – Ausfahrt aus Polen

Termine:

17.05.2012-20.05.2012

23.08.2012-26.08.2012

PAKETPREIS IST:

288,00 EUR p/1 Person im Doppelzimmer, p/3 Nächte

351,00 EUR p/1 Person im Einzelzimmer, p/3 Nächte

Preise gelten bei min. 2 Personen.

PAKETPREIS INCLUDIERT:

-        1 x Übernachtung im 4**** Hotel SCANDIC in Breslau

-        2 x Übernachtung im 5***** Hotel CROWN PIAST in Krakau

-        3 x Abendessen (3 Gänge, ohne Getränke) in den angebotenen Hotels

-        durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab dem Frühstück im Hotel in Posen bis zum letzten Frühstück im Hotel

-        Transport laut dem Programm (ohne Transfers Hotel – Flughafen oder Bahnhof in Krakau)

-        deutschsprachige Guides in: Breslau bis 4 Std., Kloster Jasna Gora in Tschenstochau, Krakau bis 4 Std., Salzbergwerk Wieliczka

-        Eintritte: Dom in Breslau, Marienkirche in Krakau, Salzbergwerk Wieliczka

-        Klimataxe

TRANSFERS:

(mit einem PKW)

Krakau

Hotel – Flughafen oder Bahnhof – 24,00 EUR

Recommended Hotels

hotele

About Us

my

Contact

kont

Booking on-line

bukowanie

©2019 Furnel Travel International. All Rights Reserved. Designed by Jaroslaw Serafin

Search