Warschau und Umgebung

Vom Sitz der polnischen Monarchie und der Heimat des Komponisten Frederic Chopin wurde Warschau zum Hintergrund der Tragödie des Zweiten Weltkriegs und des Siegeszug für den Sturz des Kommunismus. Die Stadtführung wird jeden überraschen und begeistern, jeden, der schöne Architektur, Parks und pulsierende Metropolen liebt. Die Stadt wird auch ein Gefühl entwickeln, wie wichtige Rolle Warschau in der modernen Geschichte spielte.

 

  • Altstadt

1 old town

Die Tour beginnt im Zentrum der Altstadt: wir sehen den Marktplatz und die Kathedrale des heiligen Johannes, Barbakan und Schlossplatz; eine Fahrt entlang der Königsroute mit ihren zahlreichen Kirchen, Denkmälern, historischen Gebäuden und Palästen, vorbei am Parlament, bringt uns zum Łazienki Park. Dann ein Spaziergang durch den großen Łazienki-Park mit seinem Palast auf dem Wasser und dem Chopin-Denkmal. Auf dem Weg zurück machen wir eine Pause, um am Denkmal auf dem Gelände des ehemaligen jüdischen Ghettos Respekt zu zollen, gefolgt von der Fahrt vorbei am imposanten Gebäude des Grosstheaters und am Grab des Unbekannten Soldaten.

 

  • Königsschloss

2 royal castle

Das Königsschloss ist ein Symbol der polnischen Staatlichkeit, wo viele wichtige historische Ereignisse stattgefunden haben, einschließlich der Verabschiedung der ersten polnischen Verfassung im Jahr 1791. Die Burg stammt aus dem 13. Jahrhundert, obwohl sie ihre heutige Form der frühen Barockzeit verdankt. Ein Rundgang durch das Schloss zeigt seine prächtigen Innenräume: Die Gerichtszimmer, die Parlamentsräume und die königlichen Gemächer. Zahlreiche Gemälde, unter anderem auch Porträts der polnischen Könige sowie die Werke von Bernardo Bellotto Canaletto sind dort ausgestellt.

 

  • Wilanow-Palast und Park

3 wilanow

Diese Sommerresidenz von König Jan III Sobieski wird oft als "Klein-Versailles" bezeichnet. Die prächtigen Innenräume zieren Möbel und Porzellan aus der Zeit des Sieges von Sobieski über die Türken vor den Toren von Wien im 17. Jahrhundert. Das Gelände besteht aus einem Englischen Park, einem italienischen Barock-Garten und einem Rosengarten.

 

  • Lazienki Park

4 lazienki

Łazienki ist einer der schönsten Parks in Europa und wurde im Jahr 1766 von Stanisław August Poniatowski, dem letzten polnischen König, gegründet. Der Palast auf dem Wasser, die königliche Residenz, ist das berühmteste Gebäude im Komplex.

 

  • Stadtteil Praga

Das architektonische Erbe des Stadtteil Praga aus dem 19. und 20. Jahrhundert; Gebäude, die den 2. Weltkrieg zwar überlebt haben, aber seitdem vernachlässigt wurden, verleihen dem Gebiet seinen einzigartigen Charakter. Deshalb kamen Filmemacher wie Polański, der für den Film "Der Pianist" nach Originalschauplätzen aus dem Vorkriegs-Warschau suchte, in Straßen wie die Mała Strasse, um zu drehen. Die Blumen auf den Balkonen und die zahlreichen Marienschreine in den Innenhöfen geben den engen Gassen einen zusätzlichen Charme. An einigen Läden finden Sie immer noch Reste der Werbung aus dem 19. Jahrhundert, einige von ihnen noch in der russischen Sprache. Eine der vielen Attraktionen ist der Basar in der Różyckiego Strasse, der bereits seit über 100 Jahren existiert.

Warschau hat eine multikulturelle Vergangenheit und Gegenwart. Gegenüber den gotischen Türmen der St. Florian-Kathedrale glänzt die typisch russische Kuppel der orthodoxen Kirche Maria Magdalena. Mittlerweile sind armenisch, vietnamesisch, russisch und litauisch nur einige der Sprachen, die man hören kann und die gesprochen wurden von Händlern auf dem Stadionsmarkt, dem größten Flohmarkt Europas, der berühmt war, weil man dort absolut alles finden konnte. Die Besucher werden auch von der Industrie-Architektur Pragas (z. B. die Vodka-Koneser-Fabrik) angezogen. Die spezielle Atmosphäre des rechten Ufer der Weichsel hat auch dazu geführt, dass mehrere Galerien, Cafes und Clubs öffneten, und mehr und mehr Warschauer sind stolz darauf zu sagen: "Mein Herz ist auf der rechten Seite".

 

  • Zelazowa Wola

5 zelazowa wola

Eine einstündige Autofahrt bringt Sie zum malerischen Geburtshaus des großen polnischen Komponisten Frederic Chopin. Das charmvolle polnische Herrenhaus ist umgeben von einem schönen Gelände mit Hunderten von seltenen Pflanzenarten. Die Besichtigung des Hauses wird von Aufnahmen der Werke von Chopin begleitet. Privatkonzerte sind auf Anfrage möglich.

 

  • Nieborow

6 nieborow


In Nieborów, umgeben von schönen Landschaftsgärten, befindet sich ein herrlicher Barock-Palast aus dem 17. Jahrhundert und in der Nähe - der Park Arkadia mit dem Dianatempel und der romantischen Sibyllengrotte.

About Us

my

Contact

kont

Booking on-line

bukowanie

©2019 Furnel Travel International. All Rights Reserved. Designed by Jaroslaw Serafin

Search