Wandern in der Tatra

Krakau (2) - Zakopane (6) - Krakau

Die Tatra ist das einzige alpine Gebirge Polens und bietet malerische Wanderwege und atemberaubende Ausblicke. Im Vergleich zu anderen Gebirgsketten der Welt ist die Tatra klein, aber sie bietet eine erstaunliche landschaftliche Vielfalt, wie steile Klippen, breite Gletschertäler, glitzernde Bergseen, Höhlen und eine mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt. Die Flora und Fauna des Gebietes ist durch den Tatra-Nationalpark, eins der Internationalen Biosphärenreservate der UNESCO geschützt.

Zakopane ist eine gute Ausgangsbasis, um Ihr großartiges Abenteuer in der Tatra und der Region Podhale zu beginnen. Die Stadt ist ein attraktiver Berg-Erholungsort und ein beliebtes Zentrum für Sport und Tourismus. Gut markierte Wanderwege stehen für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, und jeder wird den geeigneten für sich finden. Vor oder während Ihrer Wanderung in den polnischen Bergen können Ihnen komfortable Unterkünfte in allen Kategorien, erfahrene Führer, Seilbahnen und Sessellifte vermittelt werden.

1 hiking in tatra

TAG 1
- Ankunft in Krakau. Kurze Stadtorientierung. Abendessen und Übernachtung in Krakau.

TAG 2
- Stadtführung Krakau, einschließlich Wawel-Schloss und Kathedrale, dem Marktplatz mit seinen gotischen Tuchhallen und der Marienkirche. Mittagessen in der Altstadt. Freizeit zur Erkundung der Stadt. Abends Spaziergang durch das jüdische Viertel Kazimierz. Abendessen und Übernachtung in Krakau.

TAG 3
- Morgens Abfahrt nach Zakopane, "Polens Winterhauptstadt". Zakopane liegt am Fuße des Tatra-Gebirges. Zwischenstopp in Wieliczka und Besichtigung des Salzbergwerks. Ankunft in Zakopane. Spaziergang im Zentrum von Zakopane. Abendessen mit Hochland-Musik in einer lokalen Gaststätte. Übernachtung.

TAG 4
- Abfahrt nach Kiry. Wanderung (7 h) durch das Kościeliska-Tal (Länge 8 km), das schönste Tal der Westlichen Tatra. Interessante Stätten auf dem Weg sind die 500 m tiefe Höhle Jaskinia Mroźna (Eisige Höhle), die man besichtigen kann, die "Eisige Quelle" und die "Krakauer Schlucht". Abendessen und Übernachtung in Zakopane.

TAG 5
- Besichtigung von Zakopane. Spaziergang durch die Stadt mit ihrer Architektur im Zakopane-Stil, dem Stanisław Witkiewicz den Weg bereitet hat. Besuch der Villa "Koliba" aus dem 19. Jahrhundert. Freizeit zum Einkaufen auf einer der bekanntesten Promenaden Polens - der Krupówki. Zeit für das Mittagessen in einem örtlichen Gasthof. Nachmittags Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg Gubałowka. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf die polnische und slowakische Tatra. Abendessen und Übernachtung.

TAG 6
- Abfahrt nach Palenica Białczańska. Wanderung (7 h) durch das reizvolle Tal des Rybi Potok mit dem Morskie Oko, dem schönsten und einem der größten Bergseen in der Tatra, und zum See Czarny Staw am Fuß des Gipfels Rysy (des höchsten der polnischen Tatra). Abendessen und Übernachtung in Zakopane.

TAG 7
- Abfahrt nach Kuźnice. Fahrt mit der Drahtseilbahn zum Kasprowy Wierch, dem am häufigsten besuchten Gipfel. Abstieg zu Fuß durch das Tal Hala Gąsienicowa (6 h). Abendessen in einem lokalen Gasthof. Der Abend steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Zakopane.

TAG 8
- Abfahrt nach Palenica Białczańska. Wanderung (8 h) durch das Tal der 5 Seen in der Hohen Tatra mit 5 runden Seen und mehreren anderen Saisonalen. Das Tal endet abrupt im größten Wasserfall der Tatra, Siklawa (70 m hoch). Zwischenstopp an den Mickiewicz-Wasserfällen. Abendessen und Übernachtung in Zakopane.

TAG 9
- Abfahrt nach Krakau. Transfer zum Flughafen oder Bahnhof und Abreise.

About Us

my

Contact

kont

Booking on-line

bukowanie

©2019 Furnel Travel International. All Rights Reserved. Designed by Jaroslaw Serafin

Search